Politik in Allendorf gestaltet sich oftmals als sehr schwierig, besonders in Zeiten in denen keine festen Koalitionen von der Mehrheitsfraktion gewollt werden. Die CDU in Allendorf hat in den letzten fünf Jahren aus dieser Situation heraus Anträge gestellt und für deren Umsetzung Mehrheiten im Parlament gesucht. Dies ist nicht immer gelungen, aber einiges haben wir doch in unserem Sinne beeinflussen können. Sehen Sie selbst. Auf unserer Homepage finden Sie eine Reihe von Informationen über die Arbeit der CDU-Fraktion in der vergangenen Legislaturperiode.

Unsere Ziele
Die Aufgaben für die Stadt werden in einem finanziell immer schwieriger werdenden Umfeld nicht weniger, dafür aber komplexer. Wir werden uns für einen weiteren Ausbau der interkommunalen Zusammenarbeit einsetzen, unsere Gewerbebetriebe weiterhin unterstützen, die Ansiedlung von Neubürgern durch neue Baugebiete und den Umbau der Altstadt mit neuen Ideen vorantreiben. Besonders wollen wir die Gemeinschaft von Alt und Jung fördern. Für eine Zukunft in einem lebenswerten Allendorf.


Ulrich Krieb
61, Mediengestalter
30. 11. 1959, Gießen,
Rahmengasse 21,
35469 Allendorf


Gertrud Ludwig
78, Rentnerin
21. 2. 1943, Allendorf,
Kirchstraße 28,
35469 Allendorf


Konrad Stelzenbach
62, Beamter
30. 3. 1958, Nordeck,
Neuer Weg 13,
35469 Allendorf-Nordeck


Thomas Stein
56, Fachlehrer
12. 2. 1965, Gießen,
Am Ziegenberg 40,
35469 Allendorf


Marcel Schmidt
34, Controller
19. 6. 1986, Gießen, Lohkaute 13,
35469 Allendorf


Sigrid Krombach
72, Rentnerin
20. 5. 1948, Nordeck Neuer Weg 10,
35469 Allendorf-Nordeck


Alexander Frey
57, Dipl.-Verw.-Wirt
1. 8. 1963, Gießen, Löhrbachsgraben 21, 35469 Allendorf


Sebastian Sonneborn
40, Lehrer
28. 1. 1981, Gießen, Neuer Weg 14,
35469 Allendorf-Nordeck


Wolfgang Heger
76, Rentner
11. 12. 1944,
Gersfeld/Rh., Eichstachelstraße 14,
35469 Allendorf-Climbach


Heinz-Jürgen Sonneborn
68, Rentner
7. 12. 1952, Nordeck In den Gossegärten,5, 35469 Allendorf-Nordeck


Reiner Franz
65, Selbstständiger
25. 7. 1955, Allendorf Friedrich-Ebert-Straße 29,
35469 Allendorf


Dr. Theo Keup
62, Lehrer
24. 5. 1958, Düsseldorf,
Löhrbachsgraben 5, 35469 Allendorf

« Kommunalwahl 21. März 2021 Bröckelt die Zustimmung zur Lumdatalbahn? »